19m-Klasse OTTO SCHÜLKE / H.J.KRATSCHKE / HANS LÜKEN

19m Klasse G. KUCHENBECKER
G Kuchenbecker.pdf
PDF-Dokument [16.9 MB]

23m-Klasse TH. HEUSS / RUHRSTAHL / HAMBURG / H.H.MEIER

23m Klasse THEODOR HEUSS
Theodor Heuss.pdf
PDF-Dokument [754.3 KB]
Beschreibung zu den Originalaufnahmen der Schweers-Werft
Beschreibung zu den Org-Aufnahmen.pdf
PDF-Dokument [20.1 MB]

einige interessante Originalfotos der THEODOR HEUSS

als die THEODOR HEUSS in den Dienst gestellt wurde war sie als Rettungkreuzer nur durch das Hansekreuz zu erkennen.

Dies gilt übrigens auch für die BERLIN. Sie wurde am 12 Mai 1985 auch ohne diese Beschriftung in den Dienst gestellt und bekam dann später die Zeichen.

 

 

S A R  und DGzRS

Im Jahre 1979 wurde in Hamburg  die Internationale SAR-Konvention durch die IMO (Internationale Maritime Organisation) verabschiedet.

Am 11.  März 1982 wurde in einer Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Verkehr und der DGzRS , der DGzRS die Koordinierung des Such-und Rettungsdienstes für den Bereich der Nord- und Ostsee übertragen.

In Bremen entstand das MRCC (Maritime Rescue Coordination Centre).

Erst im Sommer 1987 wurden die Schiffe der DGzRS mit dem Logo SAR gekennzeichnet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rudolf Vorwachs 2014